Sabesp bekommt Erlaubnis zur Erhöhung der Wasserpreise

Nach einem Bericht der Regierung wird es dem Wasserversorgungsunternehmen Sabesp erlaubt, die Preise für Wasser/Abwasser im Einklang mit der Inflationsrate zu erhöhen. Daraufhin stiegen die Aktien von Sabesp am gestrigen Tag um über 11 Prozent in Sao Paulo. Unerwartet darf das Unternehmen die Preise für die Wasserviceleistungen, die dem Endkunden in Rechnung gestellt werden, erhöhen, obwohl es weiterhin öffentliche Proteste aufgrund von zu hohen Lebenshaltungskosten gibt. Die Nachricht führte zu einer deutlichen Erleichterung unter den Versorgern.