Beijing Enterprises Water investiert 44 Millionen Dollar in Abwasserkläranlagen

Beijing Enterprises Water Group, ein Entwickler von Wasseraufbereitungssystemen, übernimmt einen 60 prozentigen Anteil eines Kläranlagenbesitzer. Der Kaufpreis liegt bei 44 Millionen Dollar. Die anversierte Firma besitzt 26 Abwasserkläranlagen mit einer Kapazität von 937,500 Tonnen pro Tag. Mit der Übernahme soll der Einfluss von Beijing Enterprises Water in Peking gestärkt werden.